Planungsstress?

Die letzten Vorbereitungen kurz vor der Hochzeit – Planungsstress pur?

Du kannst es kaum glauben. Es sind nur noch wenige Tage bis zu eurem Hochzeitstag! Du hast nun Tage, Wochen, nein sogar Monate damit verbracht die Hochzeitsplanung perfekt zu gestalten. Du merkst, dass dir langsam alles über den Kopf steigt? Du siehst überall nur noch To-Dos und weißt gar nicht mehr, wo du anfangen sollst? Damit du deine Hochzeit nicht mit dem negativen Planungsstress in Erinnerung behältst, gebe ich dir ein paar Tipps, wie du das ganz einfach vermeiden kannst.

Du siehst nur noch To-Dos...

Hilfreiche Tipps für die Braut

Aufgaben abgeben

Wieso denkst du eigentlich, dass du alles alleine machen musst? Spreche mit deiner Familie und deinen Trauzeugen bei einem gemütlichen Essen, was sie dir abnehmen können. Gehe mit ihnen den Tagesablauf Schritt für Schritt durch und vergebe an jede Person eine max. zwei Aufgaben – du möchtest sie ja auch nicht mit Verantwortung überhäufen. Aber mit ein bis zwei To Dos ist jeder beschäftigt und du wirst dadurch erheblich entlastet. Lehn’ dich zurück und vertraue deiner Familie und Freunden.

Du bist nicht alleine! Deine Familie und Freunde werden dich unterstützen!

Rücksprache mit Dienstleistern

Um auf Nummer sicher zu gehen, schickst du deinen Dienstleistern einige Tage vor eurer Hochzeit einen detaillierten Tagesablaufplan. Dadurch kann auch keine wichtige Information durch einen eventuell regen E-Mailverkehr untergehen. Lasse dir den Ablaufplan bestätigen. Dadurch weißt du, dass dieser angekommen ist. Das gibt dir wieder ein Stück mehr Sicherheit.

Vergewissere dich, dass die Dienstleister geupdatet sind und genau wissen, wie dein finaler Tagesablaufplan aussieht

Kurz Abschalten

Der ganze Planungsstress hat dich ausgelaugt? Dann nimm dir doch Zeit für dich! Vereinbare einen Termin bei einer Kosmetikerin und lass es dir so richtig gut gehen. Bei einer Mani- und Pediküre kannst du deine Seele nochmal richtig baumeln lassen. Schalte bei einer Massage ab und vergesse alles um dich herum 🙂

Eine kleine Wellnessauszeit bewirkt wahre Wunder

Zeit zu Zweit

Die Zeit mit deinem Partner ist in den letzten Tagen zu kurz gekommen? Auch wenn ihr so kurz vor der Hochzeit steht und eure Zeit knapp ist, schaufelt euch einen Tag oder zumindest einen Abend frei, den ihr wirklich nur zu zweit verbringen könnt. Schaltet eure Handys aus und genießt die Zweisamkeit. Auch wenn es schwerfällt – redet mal nicht über die anstehende Trauung. Das tut euch beiden gewiss gut!

Verliere das Wesentliche nicht aus den Augen - Deinen Partner!

Danke an alle Helfer

Es ist soweit! Der Tag eurer Hochzeit steht vor der Tür. Trommelt noch einmal alle Helfer zusammen und stoßt gemeinsam auf die fertigen Vorbereitungen an. Das habt ihr euch nun wirklich verdient!

Ein gemütliches Get Together mit allen Helfern als krönender Abschluss deiner Vorbereitungen

Natürlich kannst du die Hochzeitsplanung auch an eine Weddingplanerin wie Ivory Hochzeiten abgeben. So kannst du abschalten und überlässt dem Hochzeitplaner alle Vorbereitungen.

Ich freue mich darauf, dich kennen zu lernen!

Eure Jessica


0 Comments